V-Ring Header
wave-white

V-Ringe

Abdichtung gegen Staub und Spritzwasser

V-Ringe dienen als Lippendichtung oder Schleuderring. Sie werden eingesetzt, um gegen Staub, Schmutz, Fett, Öl- oder Wasserspritzer von außen abzudichten. Der V-Ring dreht sich mit der Welle und dichtet dabei axial gegen die Gegenlauffläche ab. Sie werden hauptsächlich in Kombination mit anderen Dichtungen, wie Radialwellendichtringen, aber auch als Vorschaltdichtelement bei Lagern eingesetzt. V-Ringe sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich und bieten eine hohe Flexibilität bei der Verwendung bei drucklosen Vorgängen. Typische Anwendungen für V-Ringe sind Walzwerke, Landmaschinen und Elektromotoren.

Vorteile auf einen Blick

  • Einfache Montage
  • Flexibler Einsatz
  • Reduzierte Laufreibung bei steigender Drehzahl
  • Geringe Anforderungen an die Oberflächengüte der Gegenlauffläche
  • Kompensation für leichte axiale Bewegungen
V Rings

Wählen Sie die richtige Lösung

aus vier Produkttypen

  • VA: Standardausführung
  • VS: mit verstärktem Versteifungskörperelement und angeschrägtem Rücken
  • VL: dünnes Profil
  • VE: für große Durchmesser

V-Ringe aus NBR (Temp.: - 40 °C bis + 100 °C) und FKM (Temp.: - 20 °C bis + 200 °C) weisen eine gute chemische Beständigkeit gegenüber vielen Fetten und Mineralölen auf. Bei rauen Umgebungsbedingungen oder umfangreichen Einwirkungen durch Erd- oder Kiesmassen wird die Verwendung von Axialdichtungen mit Metallgehäuse (VRM01 oder VRM02) empfohlen. Weitere Werkstoffe und Bauformen (z. B. für den Einsatz mit Spannband) sind auf Anfrage, entsprechend Ihren Anforderungen, erhältlich.

Verwandte Dokumente

Nehmen Sie Kontakt auf!

Haben Sie eine Frage? Wünschen Sie eine fachkundige Beratung über die Dichtungslösung, die Ihren Anforderungen am besten entspricht? Möchten Sie ein konkretes Angebot? Wir freuen uns von Ihnen zu hören.


*Pflichtfelder

Leider ist ein Fehler aufgetreten.

Bitte versuchen Sie es noch einmal.