Rod Seals Header
wave-white

Stangendichtungen

Dynamische und statische Abdichtung der Kolbenstange zum Zylinder

Stangendichtungen werden zum Abdichten von ein- und ausfahrenden Zylinderstangen eingesetzt. Dadurch können die unter Druck stehenden Prozessmedien nicht aus dem Zylinder entweichen. Aufgrund der vielfältigen Anforderungen in Hydraulikanwendungen, wie z. B. Druck, Druckspitzen, Gleitgeschwindigkeiten, Temperaturen und Prozessmedien, ist die Wahl der richtigen Stangendichtung sehr wichtig. Das Portfolio der Produktmarke Dichtomatik bietet eine große Auswahl an elastomeren und thermoplastischen Dichtungen, wie die Serien N, S, SNI, SDS, SPOR. Einsatzbereiche sind Hydraulikzylinder in der Mobilhydraulik, landwirtschaftliche Maschinen, Baumaschinen, Pressen und die Prozesstechnik.

Vorteile auf einen Blick

  • Breites Produkt- und Werkstoffportfolio
  • Temperatur- und Medienbeständig
  • Sehr gutes Verschleißverhalten
  • Reduzierte Reibung
  • Kein Stick-Slip-Effekt
  • Symmetrische und asymmetrische Profile
  • Spezielle Designs für hohe Belastungen
Rod Seals

Wählen Sie die richtige Lösung für Ihre Anwendung

  • N Serie: symmetrischer Nutring (kann auch als Kolbendichtung eingesetzt werden)
  • SNI Serie: asymmetrischer Nutring mit innenliegender dynamischer Dichtlippe  
  • SDS01 Serie: Mehrteiliges Dichtsystem für extreme Bedingungen. Bestehend aus Druck- und Stützring sowie Dachmanschetten aus NBR und NBR-Gewebe
  • SPOR Serie: Kombination aus einem PTFE-Bronze Dichtelement und einem O-Ring (NBR) als Vorspannelement
  • S72: verschleiß- und extrusionsfestes TPU-Dichtelement mit POM-Stützring

Verwandte Dokumente

Nehmen Sie Kontakt auf!

Haben Sie eine Frage? Wünschen Sie eine fachkundige Beratung über die Dichtungslösung, die Ihren Anforderungen am besten entspricht? Möchten Sie ein konkretes Angebot? Wir freuen uns von Ihnen zu hören.


*Pflichtfelder

Leider ist ein Fehler aufgetreten.

Bitte versuchen Sie es noch einmal.